Wie finden Sie heraus, ob Windows 10 Version 1809 Ihre Dateien während eines Updates gelöscht hat

Das Windows 10 Oktober 2018 Update Rollout erweist sich als ein ganz schönes Fiasko,als Microsoft sich kürzlich dazu entschloss es auf Grund von großen Bugs, welche von Usern entdeckt wurden,vom Markt zu nehmen.

In Ergänzung zu anderen kleineren Problemen, gibt es einen besonders drastischen Glitch, welcher zur kompletten Löschung von Dateien, in den Sammlungen des Users führt.

Der Bug wurde zuerst gemeldet,kurz nachdem Microsoft die Veröffentlichung am Dienstag gestartet hatte, und wurde daraufhin, am späten Freitag, von dem Software Riesen selber anerkannt.

Während zu diesem Zeitpunkt keine Problemumgehung existiert,hat Microsoft sich dazu entschieden das Rollout bis auf einen undefinierten Zeitpunkt zu Verschieben, bis sie eine Untersuchung vervollständigt haben und herausgefunden haben, was los ist. Und besonders wichtig, warum es passiert, da momentan keiner genau sagen kann, wer betroffen ist und ob es ein Muster gibt, welches die Löschung der User Dateien auslöst.

Eine der besonders häufigen Fragen in diesem Moment ist „bin ich betroffen, oder nicht?”. Unglücklicherweise, gibt es keine Möglichkeit herauszufinden, ob Ihr Computer von diesem Datei-Löschungs-Problem betroffen sein kann, vor Installation des Oktober 2018 Updates.

Alle User, deren Geräte dieses Problem erfuhren, fanden es heraus, nachdem das Update bereits in deren Systemen bereitgestellt wurde, weshalb eine komplette Zurücknahme des Oktober 2018 Updates, vermutlich der beste Weg ist. Nichtsdestotrotz, ist es nutzlos, dass viele User existieren, welche installations Medien kreirt haben, oder nur das ISO für eine spätere Installation gedownloadet haben, weshalb die Nummer an betroffenen Geräten sowieso ansteigen könnte.

Manche der Menschen, welche das Oktober 2018 Update geupgradet haben, haben es schwer herauszufinden, ob der Bug auf Ihren Computern existiert, oder nicht.

Microsoft jedoch, sagt, dass der einfachste Weg dies zu überprüfen ist, in den Dokumente Ordner zu schauen. Technisch betrachtet, hat der Bug, wenn alle deine Dateien, welche dort gelagert sind weg sind, Ihr System auch betroffen. Wenn alles unberührt ist, dann sind Sie startklar.

Falls der Glitch auf Ihrem System existiert, und die Informationen verloren wurden, sagt Microsoft, es ist dringend, dass Sie mit dem Support Team der Firma in Kontakt treten. Dona Sarkar, Leiter des Windows Insider Programmes, sagt Microsoft habe die Werkzeuge um den Usern zu helfen, Ihre Dateien zurückzugewinnen.

„Falls Sie von dem „verlorene Dateien nach dem Update” Problem des 1809/Oktober 2018 Herbst Updates betroffen sind, wenden Sie sich bitte an unser Support Team. Diese haben die Werkzeuge Sie auf Ihren guten Stand zurückzuführen. Dieses Konstrukt ist nicht länger manuell downloadbar.”, erklärte Dona Sarkar.

Wie ich Ihnen bereits gestern gesagt habe, kann eine Datei Rekonstruktions Software auch hilfreich sein, damit Sie einen eigenen Scan durchführen können, bevor Sie sich an Microsoft wenden. Recuva kann Ihnen helfen nach gelöschten Dateien zu suchen und diese für Sie wiederherstellen, obwohl, als Erinnerung, es gut ist zu wissen, dass es absolut keine Garantie gibt, dass alles widerhergestellt würde.

Nichtsdestotrotz, das Beste, was Sie tun können, ist es die lokalen Speicher unberührt zu lassen, was grundsätzlich bedeutet, dass Sie keine Dateien kopieren, löschen, bewegen oder downloaden sollen. Je weniger Aktivitäten auf Ihrem Speicher, desto höher die Chancen auf eine Wiederherstellung der Informationen.

Im Moment sieht es so aus, als sei dies kein weitverbreiteter Bug, aber es muss nicht erwähnt werden, dass seine Schwere das ist, was diese unerwartete Reaktion von Microsoft ausglöst hat. Informationen nach einem Update zu verlieren, ist kritisch für User, und ohne Backups, könnte eine Wiederherstellung unmöglich sein.

In diesem Moment, ist Microsoft im Prozess der Verwaltung einer eigenen Untersuchung des Problems, und es ist nicht genau bekannt, wann das Rollout fortgeführt wird. Aber wenn Sie das Oktober 2018 Update bereits gedownloadet haben, und geplant haben es mithilfe einer Installations Software zu installieren, lassen Sie es besser sein, bis Microsoft sein okay gibt. Dies könnte nächste Woche passieren, da  Behebungen am Patch Dienstag erwartet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.